Deutschkurs für Anfänger/Lektion 008

Ji Wikibooks
Here cem: navîgasyon, lêgerîn
Inhaltsverzeichnis - Naverok
Lektion 007 ← Lektion 008 → Lektion 009

310 - 319[biguherîne]

310a

Übungen zur Grammatik
Die Konjugation des Verbs „haben“
---
Uta: Wie viel Stunden Unterricht hast du heute?
Karin: Ich habe heute sechs Stunden Unterricht.
Uta: Habt ihr heute auch Mathematik?
Karin: Nein, heute haben wir Deutsch, Englisch, Physik und Chemie. Peter hat heute Mathematik.

311

Infinitiv: haben
ich habe
du hast
er hat
wir haben
ihr habt
sie haben
Zeit
die Zeit
Ich habe keine Zeit.
Du hast keine Zeit.
Er hat keine Zeit.
Wir haben keine Zeit.
Ihr habt keine Zeit.
Sie haben keine Zeit.
Ich habe zwei Stunden Unterricht.
Du hast zwei Stunden Unterricht.
Er hat zwei Stunden Unterricht.
Wir haben zwei Stunden Unterricht.
Ihr habt zwei Stunden Unterricht.
Sie haben zwei Stunden Unterricht.
er hat (maskulinum)
sie hat (femininum)
es hat (neutrum)

312

haben
Beispiel:
Andreas ... ein Lehrbuch. - ... du auch ein Lehrbuch?
⇒ Andreas hat ein Lehrbuch. - Hast du auch ein Lehrbuch?
---
Monika ... ein Wörterbuch. - ... du auch ein Wörterbuch?
Uta ... ein Heft. - ... du auch ein Heft?
Peter ... eine Karte. - ... du auch eine Karte?
Herr Franke ... eine Zeitschrift. - ... du auch eine Zeitschrift?
Lösung 312
Monika hat ein Wörterbuch. - Hast du auch ein Wörterbuch?
Uta hat ein Heft. - Hast du auch ein Heft?
Peter hat eine Karte. - Hast du auch eine Karte?
Herr Franke hat eine Zeitschrift. - Hast du auch eine Zeitschrift?

313

Ergänzen Sie „haben“!
---
Wir ... jetzt Unterricht.
Uta ... Bücher und Hefte.
... du meine Zeitschrift?
Ja, ich ... deine Zeitschrift.
Wie viel Hefte ... Sie?
Ich ... drei Hefte.
Herr Krämer ... zwei Hefte.
Wie viel Stunden Unterricht ... ihr heute?
Wir ... heute fünf Stunden Unterricht.
Lösung 313
Wir haben jetzt Unterricht.
Uta hat Bücher und Hefte.
Hast du meine Zeitschrift?
Ja, ich habe deine Zeitschrift.
Wie viel Hefte haben Sie?
Ich habe drei Hefte.
Herr Krämer hat zwei Hefte.
Wie viel Stunden Unterricht habt ihr heute?
Wir haben heute fünf Stunden Unterricht.

314

Ergänzen Sie „haben“!
---
Andreas ... eine Schwester.
Uta ... zwei Schwestern.
Wie viel Schwestern ... Sie?
Ich ... eine Schwester.
... Frau Stein auch eine Schwester?
Nein, sie ... zwei Brüder.
Maria und Uta ... auch zwei Brüder.
Lösung 314
Andreas hat eine Schwester.
Uta hat zwei Schwestern.
Wie viel Schwestern haben Sie?
Ich habe eine Schwester.
Hat Frau Stein auch eine Schwester?
Nein, sie hat zwei Brüder.
Maria und Uta haben auch zwei Brüder.

315

Die Konjugation der Verben „sprechen“, „nehmen“, „lesen“ und „sehen“.
---
Herr Lopez lernt Deutsch. Jetzt übt und wiederholt er. Er nimmt sein Lehrbuch und liest. Er liest die Texte laut. Er spricht langsam und deutlich.

316

Infinitiv: sprechen
ich spreche
du sprichst
er spricht (er / sie / es spricht)
wir sprechen
ihr sprecht
sie sprechen
---
Infinitiv: essen
ich esse
du isst (alt: ißt)
er isst
wir essen
ihr esst
sie essen

316a

er ist
er isst
Er ist Lehrer.
Er isst Reis.
Was ist er? - Lehrer - Er ist Lehrer.
Was ist er? - Student - Er ist Student.
Was isst er? - Reis - Er isst Reis.
Was trinkt er? - Milch - Er trinkt Milch.
er ist (sein) - ich bin, du bist, er ist
er isst (essen) - ich esse, du isst, er isst (alt: ißt)

317

Infinitiv: nehmen
ich nehme
du nimmst
er nimmt
wir nehmen
ihr nehmt
sie nehmen
---
Infinitiv: lesen
ich lese
du liest
er liest
wir lesen
ihr lest
sie lesen

318

Infinitiv: sehen
ich sehe
du siehst
er sieht
wir sehen
ihr seht
sie sehen

319

Ergänzen Sie „sprechen“!
---
Diese Studenten ... Spanisch.
... Sie auch Spanisch?
Ja, ich ... auch Spanisch.
... Andreas Englisch?
Nein, er ... Französisch.
Du ... Französisch, und Herr Lopez ... Spanisch.
Wer ... Französisch?
Monika und Andreas ... Französisch.
Lösung 319
Diese Studenten sprechen Spanisch.
Sprechen Sie auch Spanisch?
Ja, ich spreche auch Spanisch.
Spricht Andreas Englisch?
Nein, er spricht Französisch.
Du sprichst Französisch, und Herr Lopez spricht Spanisch.
Wer spricht Französisch?
Monika und Andreas sprechen Französisch.

320 - 329[biguherîne]

320

Beispiel:
Was isst Peter?
⇒ Er isst Fleisch und Kartoffeln.
---
Was isst Monika?
Was isst du?
Was essen Andreas und Peter?
Was essen Sie?
Was esst ihr?
Was isst Herr Lopez?
Lösung 320
Was isst Peter? - Er isst Fleisch und Kartoffeln.
---
Was isst Monika? - Sie isst Fleisch und Kartoffeln.
Was isst du? - Ich esse Fleisch und Kartoffeln.
Was essen Andreas und Peter? - Sie essen Fleisch und Kartoffeln.
Was essen Sie? - Ich esse Fleisch und Kartoffeln.
Was esst ihr? - Wir essen Fleisch und Kartoffeln.
Was isst Herr Lopez? - Er isst Fleisch und Kartoffeln.

321

Ergänzen Sie „nehmen“!
---
Andreas ... sein Wörterbuch.
Ich ... mein Lehrbuch und übe.
Wir ... unsere Hefte.
Du ... dein Heft und schreibst.
Monika ... ihre Tasche.
Ihr ... eure Bleistifte und schreibt.
Die Studenten ... ihr Wörterbuch und lernen.
Was ... Sie?
Lösung 321
Andreas nimmt sein Wörterbuch.
Ich nehme mein Lehrbuch und übe.
Wir nehmen unsere Hefte.
Du nimmst dein Heft und schreibst.
Monika nimmt ihre Tasche.
Ihr nehmt eure Bleistifte und schreibt.
Die Studenten nehmen ihr Wörterbuch und lernen.
Was nehmen Sie?

322

Ergänzen Sie!
---
Andreas ... gut Portugiesisch. (sprechen)
... du auch gut Portugiesisch? (sprechen)
Monika ... langsam und deutlich. (sprechen)
---
Maria ... ihr Lehrbuch und übt. (nehmen)
Andreas ... sein Heft und schreibt. (nehmen)
Du ... dein Wörterbuch und übersetzt. (nehmen)
---
Was ... du heute? (essen)
... du Reis oder Kartoffeln? (essen)
Ich ... Reis, und Herr Lopez ... Kartoffeln. (essen)
Lösung 322
Andreas spricht gut Portugiesisch.
Sprichst du auch gut Portugiesisch?
Monika spricht langsam und deutlich.
---
Maria nimmt ihr Lehrbuch und übt.
Andreas nimmt sein Heft und schreibt.
Du nimmst dein Wörterbuch und übersetzt.
---
Was isst du heute?
Isst du Reis oder Kartoffeln?
Ich esse Reis, und Herr Lopez isst Kartoffeln.

323

Ergänzen Sie „sprechen“, „nehmen“ oder „essen“!
---
Andreas, ... du Englisch?
Nein, ich ... nicht Englisch.
... Herr Lopez Englisch?
Ja, er ... gut Englisch.
Herr Lopez ... sein Lehrbuch und übt.
Uta ... ihr Heft und rechnet.
Ich ... unsere Bücher, und du ... unsere Hefte.
Was ... Monika heute?
Sie ... heute Reis.
... du auch Reis?
Nein, ich ... Kartoffeln und Gemüse.
Lösung 323
Andreas, sprichst du Englisch?
Nein, ich spreche nicht Englisch.
Spricht Herr Lopez Englisch?
Ja, er spricht gut Englisch.
Herr Lopez nimmt sein Lehrbuch und übt.
Uta nimmt ihr Heft und rechnet.
Ich nehme unsere Bücher, und du nimmst unsere Hefte.
Was isst Monika heute?
Sie isst heute Reis.
Isst du auch Reis?
Nein, ich esse Kartoffeln und Gemüse.

324

Ergänzen Sie „lesen“!
---
Ich ... eine Zeitschrift.
Andreas ... ein Buch.
Was ... du?
... ihr viel?
Ja, wir ... viel.
Die Studenten ... laut und deutlich.
Lösung 324
Ich lese eine Zeitschrift.
Andreas liest ein Buch.
Was liest du?
Lest ihr viel?
Ja, wir lesen viel.
Die Studenten lesen laut und deutlich.

325

Lesen Sie!
---
Herr Schulz nimmt eine Zeitschrift und liest.
Er liest viel. Wir lesen jetzt auch.
Lesen Sie die Sätze Seite 63!
Herr Meier liest die Sätze.
Er liest gut.
Siehst du das Bild dort?
Da, das ist unser Institut.
Monika sieht das Bild auch.

326

Ergänzen Sie „essen“, „nehmen“, „lesen“ oder „sprechen“!
---
Ich ... heute Fleisch, Kartoffeln und Gemüse.
Was ... Andreas jetzt?
Er ... zwei Brötchen und trinkt eine Tasse Kaffee.
... er auch Zucker? Ja, er ... Zucker.
Andreas ... ein Buch. Was ... du?
Ich ... diese Übungen. ... Monika die Zeitschrift?
Ja, sie ... die Zeitschrift.
... Herr Lopez Französisch?
Nein, er ... Spanisch.
... du gut Italienisch?
Ja, ich ... gut Italienisch.
Lösung 326
Ich esse heute Fleisch, Kartoffeln und Gemüse.
Was isst Andreas jetzt?
Er isst zwei Brötchen und trinkt eine Tasse Kaffee.
Nimmt er auch Zucker? Ja, er nimmt Zucker.
Andreas liest ein Buch. Was liest du?
Ich lese diese Übungen. Liest Monika die Zeitschrift?
Ja, sie liest die Zeitschrift.
Spricht Herr Lopez Französisch?
Nein, er spricht Spanisch.
Sprichst du gut Italienisch?
Ja, ich spreche gut Italienisch.

327

der Akkusativ
das Objekt
Das Akkusativobjekt: Neutrum, Femininum und Plural
---
Heute haben die Kinder Englischunterricht. Sie öffnen ihre Lehrbücher Seite 37 und wiederholen eine Übung. Karin versteht die Aufgabe nicht. Der Lehrer fragt: „Was verstehst du nicht?“ Karin antwortet: „Ich verstehe die Fragen nicht.“ Der Lehrer wiederholt das Beispiel. Jetzt versteht Karin die Fragen und antwortet richtig.
---
Dann hören die Kinder ein Tonband. Sie brauchen keine Hefte. Diese Übungen hören sie nur, sie schreiben sie nicht. Sie hören die Beispiele, dann wiederholen sie sie.

328

Was wiederholen Sie?
Ich wiederhole die Übung 6.
Wir brauchen ein Tonband. (Neutrum - das Tonband)
---
Wir brauchen das Tonband.
Wir brauchen dieses Tonband.
Wir brauchen Ihr Tonband.
Wir brauchen es.
---
Ich wiederhole eine Übung. (Femininum - die Übung)
Ich wiederhole die Übung.
Ich wiederhole diese Übung.
Ich wiederhole meine Übung.
Ich wiederhole sie.
---
Er macht Hausaufgaben. (Plural - die Hausaufgaben)
Er macht die Hausaufgaben.
Er macht diese Hausaufgaben.
Er macht seine Hausaufgaben.
Er macht sie.

329

Lesen Sie!
---
Der Student schreibt ein Substantiv (das Substantiv = das Hauptwort = das Nomen).
der Bahnhof - en: railway station
der Hauptbahnhof - en: central station; mein station
die Straße - en: street
die Hauptstraße - en: main street
die Stadt - en: town; city
die Hauptstadt - en: capital
Haupt-
der Mann
der Hauptmann
das Hauptwort = das Nomen
---
Er schreibt das Substantiv „Kaufhaus“.
Er schreibt das Substantiv richtig.
Herr Lopez schreibt eine Übung.
Er liest die Übung sechs.
Er liest die Übung gut.
Wir wiederholen Verben.
Wir wiederholen die Verben „sprechen“ und „lesen“.
Wir wiederholen diese Verben jetzt.

330 - 339[biguherîne]

???

330

der Becher (der Pappbecher; die Pappe)
der Becher (der Messbecher ; messen)
der Becher (der Plastikbecher; der Kunststoffbecher)
der Becher (der Goldbecher; das Gold)
der Becher (der Metallbecher; das Metall; der Silberbecher; das Silber)
das Glas (das Glas ist immer aus Glas)
holen
---
ich hole
du holst
er holt
wir holen
ihr holt
sie holen
---
Beispiel:
Monika braucht ein Lehrbuch.
⇒ Sie holt ein Lehrbuch.
---
Ich brauche mein Wörterbuch.
Frau Lehmann braucht eine Lampe.
Mein Bruder braucht ein Glas.
Meine Schwester braucht eine Tasche.
Wir brauchen Bleistifte.
Uta und Maria brauchen Hefte.
Die Studenten brauchen ihre Wörterbücher.
Wir brauchen unsere Lehrbücher.
Lösung 330
Monika braucht ein Lehrbuch. - Sie holt ein Lehrbuch.
---
Ich brauche mein Wörterbuch. - Ich hole mein Wörterbuch.
Frau Lehmann braucht eine Lampe. - Sie holt eine lampe.
Mein Bruder braucht ein Glas. - Er holt ein Glas.
Meine Schwester braucht eine Tasche. - Sie holt eine Tasche.
Wir brauchen Bleistifte. - Wir holen Bleistifte.
Uta und Maria brauchen Hefte. - Sie holen Hefte.
Die Studenten brauchen ihre Wörterbücher. - Sie holen ihre Wörterbücher.
Wir brauchen unsere Lehrbücher. - Wir holen unsere Lehrbücher.

331

Beispiel:
(Tasche)
⇒a. Was möchten Sie?
⇒b. Ich möchte eine Tasche.
⇒a. Nehmen Sie diese Tasche?
⇒b. Ja, diese Tasche nehme ich.
---
(Bluse, Hemd, Hose, Kleid, Schuhe, Handschuhe)
Lösung 331
Was möchten Sie?
Ich möchte eine Tasche.
Nehmen Sie diese Tasche?
Ja, diese Tasche nehme ich.
---
Was möchten Sie?
Ich möchte eine Bluse.
Nehmen Sie diese Bluse?
Ja, diese Bluse nehme ich.
---
Was möchten Sie?
Ich möchte ein Hemd.
Nehmen Sie dieses Hemd?
Ja, dieses Hemd nehme ich.
---
Was möchten Sie?
Ich möchte eine Hose.
Nehmen Sie diese Hose?
Ja, diese Hose nehme ich.
---
Was möchten Sie?
Ich möchte ein Kleid.
Nehmen Sie dieses Kleid?
Ja, dieses Kleid nehme ich.
---
Was möchten Sie?
Ich möchte Schuhe.
Nehmen Sie diese Schuhe?
Ja, diese Schuhe nehme ich.
---
Was möchten Sie?
Ich möchte Handschuhe.
Nehmen Sie diese Handschuhe?
Ja, diese Handschuhe nehme ich.

332

Antworten Sie! Kombinieren Sie richtig!
---
Was liest diese Studentin?
Was wiederholt Herr Lopez?
Was isst Monika?
Was hat Andreas jetzt?
Was nimmt Monika?
---
(Obst, Wörter, Antworten, Übungen, Buch, Pause, Kartoffeln, Aufgabe, Zeitschrift, Gemüse, Sätze, Suppe, Unterricht)
Lösung 332
Was liest diese Studentin? - Sie leist ein Buch, eine Zeitschrift, die Antworten.
Was wiederholt Herr Lopez? - Er wiederholt Wörter, Übungen, eine Aufgabe, die Sätze.
Was isst Monika? _ Monika istt Obst, Kartoffeln, Gemüse.
Was hat Andreas jetzt? - Andreas hat jetzt Unterricht, Pause.
Was nimmt Monika? - Monika nimmt Suppe.

333

Kombinieren Sie richtig!
---
I) Monika, II) Andreas, III) Herr Lopez, IV) Peter und Uta
---
a) nimmt, b) liest, c) trinkt, d) isst, e) wiederholt, f) schreibt, g) übersetzt
---
1) die Wörter, 2) zwei Übungen, 3) ein Buch, 4) eine Frage, 5) eine Tasse Kaffee, 6) eine Tasche, 7) Reis und Fleisch, 8) Milch, 9) die Sätze, 10) das Lehrbuch, 11) Obst
Lösung 333
Monika nimmt Reis und Fleisch, eine Tasche
Andreas liest das Lehrbuch, ein Buch.
Herr Lopez trinkt eine Tasse Kaffee, Milch.
Peter und Uta essen Obst.
Monika wiederholt die Wörter, zwei Übungen.
Andreas schreibt eine Frage.
Herr Lopez übersetzt die Sätze.

334

Die Negation mit „nicht“ und „kein
---
Wir schreiben die Übung.
Ihr schreibt die Übung nicht.
---
das Heft - das Heft nicht
dieses Heft - dieses Heft nicht
meine Hefte - meine Hefte nicht
---
Ich brauche ein Heft.
Du brauchst kein Heft.

335

kein
---
ein Heft - kein Heft
- Gemüse - kein Gemüse
eine Frage - keine Frage
- Milch - keine Milch
- Bücher - keine Bücher

336

Antworten Sie mit „nicht“!
Beispiel:
Brauchst du deine Lampe?
⇒ Nein, ich brauche meine Lampe nicht.
---
Hast du sein Lehrbuch?
Lernst du diese Wörter?
Schreibt Herr Lopez diese Übung?
Liest er die Sätze?
Nimmt Monika ihr Heft?
Schreibt sie die Hausaufgaben?
Wiederholt ihr dieses Wort?
Lest ihr die Übung?
Lösung 336
Brauchst du deine Lampe? - Nein, ich brauche meine Lampe nicht.
---
Hast du sein Lehrbuch? - Nein, ich habe sein Lehrbuch nicht.
Lernst du diese Wörter? - Nein, ich lerne diese Wörter nicht.
Schreibt Herr Lopez diese Übung? - Nein, er schreibt diese Übung nicht.
Liest er die Sätze? - Nein, er liest die Sätze nicht.
Nimmt Monika ihr Heft? - Nein, sie nimmt ihr Heft nicht.
Schreibt sie die Hausaufgaben? - Nein, sie schreiben die Aufgaben nicht.
Wiederholt ihr dieses Wort? - Nein, wir wiederholen dieses Wort nicht.
Lest ihr die Übung? - Nein, wir lesen die Übung nicht.

337

Beispiel:
Brauchen Sie Ihr Wörterbuch jetzt? (Wörter übersetzen)
⇒ Nein, jetzt übersetze ich die Wörter.
---
Brauchen Sie Ihr Heft jetzt? (Übung schreiben)
Brauchen Sie Ihr Lehrbuch jetzt? (Übung lesen)
Brauchen Sie Ihr Lineal jetzt? (Bild zeichnen)
Brauchen Sie Ihr Wörterbuch jetzt? (Wörter lernen)
Brauchen Sie Ihr Diktat jetzt? (Fehler korrigieren)
Lösung 337
Brauchen Sie ihr Wörterbuch jetzt? - Nein, jetzt übersetze ich die Wörter.
---
Brauchen Sie Ihr Heft jetzt? - Nein, jetzt schreibe ich die Übung.
Brauchen Sie Ihr Lehrbuch jetzt? - Nein, jetzt lese ich die Übung.
Brauchen Sie Ihr Lineal jetzt? - Nein, jetzt zeichne ich das Bild.
Brauchen Sie Ihr Wörterbuch jetzt? - Nein, jetzt lerne ich die Wörter.
Brauchen Sie Ihr Diktat jetzt? - Nein, jetzt korrigiere ich die Fehler.

338

Lesen Sie!
Familie Lehmann geht ins Kaufhaus. Andreas braucht eine Hose. Sein Vater braucht keine Hose, er kauft ein Hemd. Seine Schwester Monika kauft ein Kleid. Frau Lehmann braucht kein Kleid, sie nimmt eine Bluse. Herr und Frau Lehmann kaufen Bücher. Peter und Monika brauchen keine Bücher, sie kaufen Hefte und Lineale.

339

Beispiel:
Andreas hat ... Lehrbuch. Er braucht ... Lehrbuch.
⇒ Andreas hat kein Lehrbuch. Er braucht ein Lehrbuch.
---
Ich habe ... Bleistifte. Ich brauche Bleistifte.
Wir haben ... Hefte. Wir brauchen Hefte.
Herr Lopez hat ... Wörterbuch. Er braucht ... Wörterbuch.
Du hast ... Heft. Du brauchst ... Heft.
Die Studenten haben ... Lampen. Sie brauchen Lampen.
Lösung 339
Andreas hat kein Lehrbuch. Er braucht ein Lehrbuch.
---
Ich habe keine Bleistifte. Ich brauche Bleistifte.
Wir haben keine Hefte. Wir brauchen Hefte.
Herr Lopez hat kein Wörterbuch. Er braucht ein Wörterbuch.
Du hast kein Heft. Du brauchst ein Heft.
Die Studenten haben keine Lampen. Sie brauchen Lampen.

340 - 349[biguherîne]

340

Beispiel:
Nehmen Sie bitte Butter!
⇒ Danke, ich möchte keine Butter.
---
Nehmen Sie bitte Wurst!
Nehmen Sie bitte Fleisch!
Nehmen Sie bitte Obst!
Nehmen Sie bitte Gemüse!
Nehmen Sie bitte Suppe!
Nehmen Sie bitte Milch!
Lösung 340
Nehmen Sie bitte Butter! - Danke, ich möchte keine Butter.
---
Nehmen Sie bitte Wurst! - Danke, ich möchte keine Wurst.
Nehmen Sie bitte Fleisch! - Danke, ich möchte kein Fleisch.
Nehmen Sie bitte Obst! - Danke, ich möchte kein Obst.
Nehmen Sie bitte Gemüse! - Danke, ich möchte kein Gemüse.
Nehmen Sie bitte Suppe! - Danke, ich möchte keine Suppe.
Nehmen Sie bitte Milch! - Danke, ich möchte keine Milch.

341

Beispiel:
Frau Lehmann kauft Fleisch. Sie auch?
⇒ Nein, ich kaufe kein Fleisch.
---
Uta holt Milch. Sie auch?
Herr Lopez isst Kartoffeln. Sie auch?
Ich kaufe Gemüse. Sie auch?
Karin isst Obst. Sie auch?
Monika braucht Hefte. Sie auch?
Andreas liest ein Buch. Sie auch?
Die Studentin nimmt eine Karte. Sie auch?
Frau Stein hat eine Zeitschrift. Sie auch?
Lösung 341
Frau Lehmann kauft Fleisch. Sie auch? - Nein, ich kaufe kein Fleisch.
---
Uta holt Milch. Sie auch? - Nein, ich hole keine Milch.
Herr Lopez isst Kartoffeln. Sie auch? - Nein, ich esse keine Kartoffeln.
Ich kaufe Gemüse. Sie auch? - Nein, ich kaufe kein Gemüse.
Karin isst Obst. Sie auch? - Nein, ich esse kein Obst.
Monika braucht Hefte. Sie auch? - Nein, ich brauche keine Hefte.
Andreas liest ein Buch. Sie auch? - Nein, ich lese kein Buch.
Die Studentin nimmt eine Karte. Sie auch? - Nein, ich nehme keine Karte.
Frau Stein hat eine Zeitschrift. Sie auch? - Nein, ich habe keine Zeitschrift.

342

Das Personalpronomen (Neutrum, Femininum, Plural) im Akkusativ
---
Beispiel:
Haben Sie unsere Hefte?
⇒ Ja, ich habe sie.
⇒ Nein, ich habe sie nicht.
---
Brauchst du dein Wörterbuch?
Liest du diese Zeitschrift?
Liest Andreas das Buch?
Haben Sie Ihr Lehrbuch?
Holt Andreas die Bilder?
Schreibt Monika diese Übung?
Nimmst du dein Heft?
Lest ihr diese Bücher?
Lösung 342
Haben Sie unsere Hefte?
Ja, ich habe sie.
Nein, ich habe sie nicht.
---
Brauchst du dein Wörterbuch?
Ja, ich brauche es.
Nein, ich brauche es nicht.
---
Liest du diese Zeitschrift?
Ja, ich lese sie.
Nein, ich lese sie nicht.
---
Liest Andreas das Buch?
Ja, er liest es.
Nein, er liest es nicht.
---
Haben Sie Ihr Lehrbuch?
Ja, ich habe es.
Nein, ich habe es nicht.
---
Holt Andreas die Bilder?
Ja, er holt sie.
Nein, er holt sie nicht.
---
Schreibt Monika diese Übung?
Ja, sie schreibt sie.
Nein, sie schreibt sie nicht.
---
Nimmst du dein Heft?
Ja, ich nehme es.
Nein, ich nehme es nicht.
---
Lest ihr diese Bücher?
Ja, wir lesen sie.
Nein, wir lesen sie nicht.

342a

Beispiel:
Hast du mein Glas?
⇒ Ja, ich habe es.
⇒ Nein, ich habe es nicht.
---
Beispiel:
Hast du meine Gläser?
⇒ Ja, ich habe sie.
⇒ Nein, ich habe sie nicht.
---
Brauchst du dein Wörterbuch?
Brauchst du deine Wörterbücher?
---
Liest du diese Zeitschrift?
Liest du diese Zeitschriften?
---
Liest Andreas das Buch?
Liest Andreas die Bücher?
---
Versteht Peter das Wort?
Versteht Peter die Wörter?
---
Versteht Hannelore die Wörter?
Versteht Hannelore das Wort?
---
Haben Sie Ihr Lehrbuch?
Haben Sie Ihre Lehrbücher?
---
Holt Andreas die Bilder?
Holt Andreas das Bild?
---
Schreibt Monika diese Übung?
Schreibt Monika diese Übungen?
---
Nimmst du dein Heft?
Nimmst du deine Hefte?
---
Lest ihr diese Bücher?
Lest ihr dieses Buch?
Lösung 342a
Hast du mein Glas?
Ja, ich habe es.
Nein, ich habe es nicht.
---
Hast du meine Gläser?
Ja, ich habe sie.
Nein, ich habe sie nicht.
---
Brauchst du dein Wörterbuch?
Ja, ich brauche es.
Nein, ich brauche es nicht.
---
Brauchst du deine Wörterbücher?
Ja, ich brauche sie.
Nein, ich brauche sie nicht.
---
Liest du diese Zeitschrift?
Ja, ich lese sie.
Nein, ich lese sie nicht.
---
Liest du diese Zeitschriften?
Ja, ich lese sie.
Nein, ich lese sie nicht.
---
Liest Andreas das Buch?
Ja, er liest es.
Nein, er liest es nicht.
---
Liest Andreas die Bücher?
Ja, er liest sie.
Nein, er liest sie nicht.
---
Versteht Peter das Wort?
Ja, er versteht es.
Nein, er versteht es nicht.
---
Versteht Peter die Wörter?
Ja, er versteht sie.
Nein, er versteht sie nicht.
---
Versteht Hannelore die Wörter?
Ja, sie versteht sie.
Nein, sie versteht sie nicht.
---
Versteht Hannelore das Wort?
Ja, sie versteht es.
Nein, sie versteht es nicht.
---
Haben Sie Ihr Lehrbuch?
Ja, ich habe es.
Nein, ich habe es nicht.
---
Haben Sie Ihre Lehrbücher?
Ja, ich habe sie. (Ja, wir haben sie.)
Nein, ich habe sie nicht. (Nein, wir haben sie nicht)
---
Holt Andreas die Bilder?
Ja, er holt sie.
Nein, er holt sie nicht.
---
Holt Andreas das Bild?
Ja, er holt es.
Nein, er holt es nicht.
---
Schreibt Monika diese Übung?
Ja, sie schreibt sie.
Nein, sie schreibt sie nicht.
---
Schreibt Monika diese Übungen?
Ja, sie schreibt sie.
Nein, sie schreibt sie nicht.
---
Nimmst du dein Heft?
Ja, ich nehme es.
Nein, ich nehme es nicht.
---
Nimmst du deine Hefte?
Ja, ich nehme sie.
Nein, ich nehme sie nicht.
---
Lest ihr diese Bücher?
Ja, wir lesen sie.
Nein, wir lesen sie nicht.
---
Lest ihr dieses Buch.
Ja, wir lesen es.
Nein, wir lesen es nicht.

343

Beispiel:
Wann brauchen Sie die Karte? (jetzt)
⇒ Jetzt brauche ich sie.
---
Wann holen Sie das Lehrbuch? (jetzt)
Wann schreiben Sie die Übung? (heute)
Wann lesen Sie das Buch? (morgen)
Wann kaufen Sie die Tasche? (heute)
Wann brauchen Sie die Zeitschrift? (morgen)
Wann kaufen Sie das Heft? (jetzt)
Wann holen Sie das Wörterbuch? (jetzt)
Wann lesen Sie diese Zeitschrift? (heute)
Lösung 343
Wann brauchen Sie die Karte? - Jetzt brauche ich sie.
---
Wann holen Sie das Lehrbuch? - Jetzt hole ich es.
Wann schreiben Sie die Übung? - Heute schreibe ich sie. (Heute schreiben wir sie.)
Wann lesen Sie das Buch? - Morgen lese ich es.
Wann kaufen Sie die Tasche? - Heute kaufe ich sie.
Wann brauchen Sie die Zeitschrift? - Morgen brauche ich siel
Wann kaufen Sie das Heft? - Jetzt kaufe ich es.
Wann holen Sie das Wörterbuch? - Jetzt hole ich es.
Wann lesen Sie diese Zeitschrift? - Heute lese ich sie.

344

Beispiel:
Wer hat mein Buch? (Peter)
⇒ Peter hat es.
---
Wer hat unsere Hefte? (Herr Lopez)
Wer hat deine Zeitschrift? (Andreas)
Wer hat dein Wörterbuch? (ich)
Wer hat meine Bleistifte? (die Kinder)
Wer hat unsere Bilder? (Frau Stein)
Wer hat mein Heft? (deine Schwester)
Lösung 344
Wer hat mein Buch? - Peter hat es.
---
Wer hat unsere Hefte? - Herr Lopez hat sie.
Wer hat deine Zeitschrift? - Andreas hat sie.
Wer hat dein Wörterbuch? - Ich habe es.
Wer hat meine Bleistifte? - Die Kinder haben sie.
Wer hat unsere Bilder? - Frau Stein hat sie.
Wer hat mein Heft? - Deine Schwester hat es.

345

Beispiel:
Hier ist Ihr Lehrbuch.
⇒ Danke, ich brauche es jetzt nicht.
---
Hier sind Ihre Bilder.
Hier sind eure Bleistifte.
Hier ist dein Wörterbuch.
Hier ist Ihr Lineal.
Hier sind eure Hefte.
Hier ist deine Zeitschrift.
Lösung 345
Hier ist Ihr Lehrbuch. - Danke, ich brauche es jetzt nicht.
---
Hier sind Ihre Bilder. - Danke, ich brauche sie jetzt nicht.
Hier sind eure Bleistifte. - Danke, wir brauchen sie jetzt nicht.
Hier ist dein Wörterbuch. - Danke, ich brauche es jetzt nicht.
Hier ist Ihr Lineal. - Danke, ich brauche es jetzt nicht.
Hier sind eure Hefte. - Danke, wir brauchen sie jetzt nicht.
Hier ist deine Zeitschrift. - Danke, ich brauche sie jetzt nicht.

346

Beispiel:
(Lehrbuch / Heft)
⇒a. Wo ist mein Lehrbuch? Siehst du es?
⇒b. Ja, hier liegt es.
⇒a. Liegt mein Heft auch dort?
⇒b. Nein, ich sehe es nicht.
---
(Flasche / Tasche)
(Zeitschrift / Lehrbuch)
(Wörterbuch / Zeitschrift)
(Tasche / Handschuhe)
(Handschuhe / Hefte)
(Bleistifte / Lineal)
Lösung 346
Wo ist mein Lehrbuch? Siehst du es?
Ja, hier liegt es.
Liegt mein Heft auch dort?
Nein, ich sehe es nicht.
---
Wo ist meine Flasche? Siehst du sie?
Ja, hier steht sie.
Steht meine Tasche auch dort? (Liegt meine Tasche auch dort?)
Nein, ich sehe sie nicht.
---
Wo ist meine Zeitschrift? Siehst du sie?
Ja, hier liegt sie.
Liegt mein Lehrbuch auch dort?
Nein, ich sehe es nicht.
---
Wo ist mein Wörterbuch? Siehst du es?
Ja, hier liegt es.
Liegt meine Zeitschrift auch dort?
Nein, ich sehe sie nicht.
---
Wo ist meine Tasche? Siehst du sie?
Ja, hier steht sie. (Ja, hier liegt sie.)
Liegen meine Handschuhe auch dort?
Nein, ich sehe sie nicht.
---
Wo sind meine Handschuhe? Siehst du sie?
Ja, hier liegen sie.
Liegen meine Hefte auch dort?
Nein, ich sehe sie nicht.
---
Wo sind meine Bleistifte? Siehst du sie?
Ja, hier liegen sie.
Liegt mein Lineal auch dort?
Nein, ich sehe es nicht.

347

Lesen Sie und erzählen Sie!
---
Andreas hat heute Englischunterricht. Er nimmt sein Lehrbuch und liest eine Übung. Er liest die Übung 9. Andreas liest ein Wort falsch. Sein Lehrer korrigiert es. Andreas wiederholt das Wort noch einmal richtig. Er liest gut.

348

Lesen Sie die Übung 347 noch einmal!
Beginnen Sie:
Monika hat heute Deutschunterricht. ...
---
Wir haben heute ...
Lösung 348
Monika hat heute Deutschunterricht. Sie nimmt ihr Lehrbuch und liest eine Übung. Sie liest die Übung 9. Monika liest ein Wort falsch. Ihr Lehrer korrigiert es. Monika wiederholt das Wort noch einmal richtig. Sie liest gut.
---
Wir haben heute Deutschunterricht. Wir nehmen unsere Lehrbücher und lesen eine Übung. Wir lesen die Übung 9. Wir lesen ein Wort falsch. Unser Lehrer korrigiert es. Wir wiederholen das Wort noch einmal richtig. Wir lesen gut.

349

die Vorlesung (in der Universität)
die Mensa
Das Mittagessen
---
Es ist 12 Uhr. Andreas Lehmann hat jetzt zwei Stunden Zeit. Seine Vorlesung beginnt 14 Uhr. Er geht in die Mensa. Sie ist nicht groß, aber modern. Andreas Lehmann holt sein Mittagessen.
---
Frau Müller: Möchten Sie Reis oder Kartoffeln?
A. Lehmann: Reis, bitte.
Frau Müller: Viel oder wenig?
A. Lehmann: Bitte wenig Reis, aber viel Gemüse.
Frau Müller: Möchten Sie auch Brot?
A. Lehmann: Nein, danke. Gibt es auch Suppe?
Frau Müller: Hier, bitte. Sie bekommen auch Obst.

350 - 359[biguherîne]

350

Andreas nimmt Platz und isst. Sein Freund Thomas Richter kommt auch in die Mensa.
---
Th. Richter: Guten Tag, Andreas!
A. Lehmann: Ist dieser Platz frei?
Th. Richter: Ja, bitte.
A. Lehmann: Guten Appetit!
Th. Richter: Danke, gleichfalls.
A. Lehmann: Schmeckt das Essen?
Th. Richter: Ja, heute schmeckt das Essen ausgezeichnet.

351

A. Lehmann: Hast du Durst? Ich hole Limonade.
Th. Richter: Ja, ich habe auch Durst, aber Limonade trinke ich nicht gern. Ich möchte eine Flasche Milch.
A. Lehmann: Was machst du dann? Hast du Zeit?
Th. Richter: Nein, leider nicht. Ich habe noch sehr viel Arbeit.

351a

Fragen zum Text:
Wer geht in die Mensa?
Was machen die Freunde dort?
Was gibt es heute?
Was isst Andreas?
Wie schmeckt das Essen?
Trinkt Thomas gern Limonade?
Hat Andreas dann Zeit?
Was macht Andreas dann?
Lösung 351a
Wer geht in die Mensa? - Andreas Lehmann geht in die Mensa.
Was machen die Freunde dort? - Andreas und Thomas essen in der Mensa. (Sie essen in der Mensa.)
Was gibt es heute? - Es gibt Reis, Kartoffeln, Gemüse, Brot, Suppe und Obst.
Was isst Andreas? - Er isst Reis, Gemüse und Suppe.
Wie schmeckt das Essen? - Das Essen schmeckt ausgezeichnet.
Trinkt Thomas gern Limonade? - Nein, er trinkt nicht gern Limonade.
Hat Andreas dann Zeit? - Nein, er hat keine Zeit.
Was macht Andreas dann? - Er hat sehr viel Arbeit. Er arbeitet dann.

352

Übungen zum Wortschatz und zum Text
Lesen Sie!
---
Es ist Mittag. Die Studenten gehen in die Mensa. Sie ist nicht groß, aber modern. Heute gibt es Reis und Fleisch. Die Studenten bekommen auch Obst. Das Essen schmeckt heute ausgezeichnet. Ein Student hat Durst. Er holt Limonade.

353

groß - klein
---
Andreas und Thomas gehen in die Mensa. Dort ist auch ein Imbissraum. Die Mensa ist groß, der Imbissraum ist klein.
der Stuhl
die Stühle; zwei Stühle
der Tisch
Antworten Sie!
Ist der Imbissraum groß?
Ist die Mensa klein?
Ist das Zimmer groß? - Nein,...
Lösung 353
Ist der Imbissraum groß? - Nein, der Imbissraum ist nicht groß. Er ist klein.
Ist die Mensa klein? - Nein, die Mensa ist nicht klein, sie ist groß.
Ist das Zimmer groß? - Nein, das Zimmer ist nicht groß. Es ist klein.

354

Beispiel:
Platz
⇒ Ist dieser Platz frei?
⇒ Ja, der Platz ist frei.
Leider nicht, der Platz ist besetzt.
---
Stuhl
Tisch
Plätze
Stühle
Tische
Lösung 354
Ist dieser Platz frei? -
Ja, der Platz ist frei.
Leider nicht, der Platz ist besetzt.
---
Ist dieser Stuhl frei? -
Ja, der Stuhl ist frei.
Leider nicht, der Stuhl ist besetzt.
---
Ist dieser Tisch frei? -
Ja, der Tisch ist frei.
Leider nicht, der Tisch ist besetzt.
---
Sind diese Plätze frei? -
Ja, die Plätze sind frei.
Leider nicht, die Plätze sind besetzt.
---
Sind diese Stühle frei? -
Ja, die Stühle sind frei.
Leider nicht, die Stühle sind besetzt.
---
Sind diese Tische frei? -
Ja, diese Tische sind frei.
Leider nicht, diese Tische sind besetzt.

355

der Hund bringt den Stock
holen - bringen
---
gehen + holen
kommen + bringen
---
Ergänzen Sie die Sätze!
Beispiel:
⇒ Wir brauchen ein Tonband. - Holen Sie es bitte!
---
Ich brauche eine Karte. - ........ !
Wir brauchen ein Lehrbuch. - ........ !
Wir brauchen ein Bild. - ........ !
Wir brauchen ein Heft. - ........ !
Lösung 355
Wir brauchen ein Tonband. - Holen Sie es bitte!
---
Ich brauche eine Karte. - Holen Sie sie bitte!
Wir brauchen ein Lehrbuch. - Holen Sie es bitte!
Wir brauchen ein Bild. - Holen Sie es bitte!
Wir brauchen ein Heft. - Holen Sie es bitte!

356

Beispiel:
Wann bringen Sie mein Buch? - Heute bringe ich es.
---
Wann bringen Sie meine Bilder? - ...... .
Wann bringen Sie mein Tonband? - ...... .
Wann bringen Sie unsere Hefte? - ...... .
Wann bringen Sie unsere Briefe? - ...... .
Wann bringen Sie unsere Karte? - ...... .
Lösung 356
Wann bringen Sie mein Buch? - Heute bringe ich es.
---
Wann bringen Sie meine Bilder? - Heute bringe ich sie.
Wann bringen Sie mein Tonband? - Heute bringe ich es.
Wann bringen Sie unsere Hefte? - Heute bringe ich sie.
Wann bringen Sie unsere Briefe? - Heute bringe ich sie.
Wann bringen Sie unsere Karte? - Heute bringe ich sie.

357

???


358

noch - noch etwas
---
Beispiel:
Wie viel Zeit haben Sie noch? (zwei Stunden)
⇒ Ich habe noch zwei Stunden.
---
(drei Stunden, eine Stunde, zwei Stunden, vier Stunden)
Lösung 358
Wie viel Zeit haben Sie noch? - Ich habe noch zwei Stunden.
---
Wie viel Zeit haben Sie noch? - Ich habe noch drei Stunden.
Wie viel Zeit haben Sie noch? - Ich habe noch eine Stunde.
Wie viel Zeit haben Sie noch? - Ich habe noch zwei Stunden.
Wie viel Zeit haben Sie noch? - Ich habe noch vier Stunden.

359

Beispiel:
ein Euro
⇒ Wie viel Geld brauchen Sie noch?
⇒ Ich brauche noch einen Euro.
---
zwei Euro
vier Euro
1,50 Euro
3,10 Euro
Lösung 359
Wie viel Geld brauchen Sie noch? - Ich brauche noch einen Euro.
---
Wie viel Geld brauchen Sie noch? - Ich brauche noch zwei Euro.
Wie viel Geld brauchen Sie noch? - Ich brauche noch vier Euro.
Wie viel Geld brauchen Sie noch? - Ich brauche noch 1,50 Euro.
Wie viel Geld brauchen Sie noch? - Ich brauche noch 3,10 Euro.

360 - 369[biguherîne]

360

der Löffel
die Gabel
das Messer
Beispiel:
Möchten Sie noch etwas? (drei Tassen)
⇒ Ja, ich brauche noch drei Tassen.
---
(zwei Flaschen Limonade, vier Gabeln, vier Messer, vier Löffel, drei Gläser)
Lösung 360
Möchten Sie noch etwas? - Ja, ich brauche noch drei Tassen.
---
Möchten Sie noch etwas? - Ja, ich brauche noch zwei Flaschen Limonade.
Möchten Sie noch etwas? - Ja, ich brauche noch vier Gabeln.
Möchten Sie noch etwas? - Ja, ich brauche noch vier Messer.
Möchten Sie noch etwas? - Ja, ich brauche noch vier Löffel.
Möchten Sie noch etwas? - Ja, ich brauche noch drei Gläser.

361

schmecken
---
Beispiel:
Schmeckt das Mittagessen? - Ja, ... gut.
⇒ Ja, das Mittagessen schmeckt gut.
---
Schmeckt das Gemüse? - Ja, ... sehr gut.
Schmeckt ... Suppe? - Ja, ... ausgezeichnet.
Schmeckt ... Wurst? - Nein, ... nicht gut.
Schmeckt ... Käse? - Nein, ... schlecht.
Lösung 361
Schmeckt das Mittagessen? - Ja, das Mittagessen schmeckt gut.
---
Schmeckt das Gemüse? - Ja, Gemüse schmeckt sehr gut.
Schmeckt die Suppe? - Ja, die Suppe schmeckt ausgezeichnet.
Schmeckt die Wurst? - Nein, die Wurst schmeckt nicht gut.
Schmeckt der Käse? - Nein, der Käse schmeckt schlecht.

362

Beispiel:
Wie schmeckt das Essen? (sehr gut)
⇒ Es schmeckt sehr gut.
---
(Brot, Kuchen, Limonade, Brötchen, Kartoffeln, Wurst)
---
(ausgezeichnet, sehr gut, gut, nicht gut, schlecht, sehr schlecht)
---
Brot - ausgezeichnet
Kuchen - sehr gut
Limonade - gut
Brötchen - nicht gut
Kartoffeln - schlecht
Wurst - sehr schlecht
Lösung 362
Wie schmeckt das Essen? - Es schmeckt sehr gut.
---
Wie schmeckt das Brot? - Es schmeckt sehr gut.
Wie schmeckt der Kuchen? - Er schmeckt sehr gut.
Wie schmeckt die Limonade? - Sie schmeckt sehr gut.
Wie schmecken die Brötchen? - Sie schmecken sehr gut.
Wie schmecken die Kartoffeln? - Sie schmecken sehr gut.
Wie schmeckt die Wurst? - Sie schmeckt sehr gut.
---
Wie schmeckt das Brot? - Es schmeckt ausgezeichnet.
Wie schmeckt der Kuchen? - Er schmeckt sehr gut.
Wie schmeckt das Essen? - Es schmeckt sehr gut.
Wie schmecken die Brötchen? - Sie schmecken nicht gut.
Wie schmecken die Kartoffeln? - Sie schmecken schlecht.

362a

Infinitiv: schmecken
---
ich schmecke
du schmeckst
er schmeckt (sie schmeckt, es schmeckt)
wir schmecken
ihr schmeckt
sie schmecken

363

gut - sehr gut - ausgezeichnet
---
nicht gut - schlecht - sehr schlecht

364

gern ( = gerne)
---
Beispiel:
Was essen Sie gern? (Reis)
⇒ Ich esse gern Reis.
---
(Fleisch, Gemüse, Brot)
Lösung 364
Was essen Sie gern? - Ich esse gern Reis.
---
Was essen Sie gern? - Ich esse gern Fleisch.
Was essen Sie gern? - Ich esse gern Gemüse.
Was essen Sie gern? - Ich esse gern Brot.

365

Beispiel:
Was trinken Sie gern? (Milch)
⇒ Ich trinke gern Milch.
---
(Kaffee, Tee, Limonade)
Lösung 365
Was trinken Sie gern? - Ich trinke gern Milch.
---
Was trinken Sie gern? - Ich trinke gern Kaffee.
Was trinken Sie gern? - Ich trinke gern Tee.
Was trinken Sie gern? - Ich trinke gern Limonade.

366

Kaffeekännchen (die Kanne (groß); das Kännchen (klein)
Leider nicht.
oder
Nein, danke.
---
Möchten Sie Kaffee mit Zucker?
Brauchen Sie noch ein Heft?
Ist dieser Stuhl frei?
Nehmen Sie auch Brot?
Sind hier zwei Plätze frei?
Haben Sie heute Zeit?
Gibt es heute Obst?
Lösung 366
Möchten Sie Kaffee mit Zucker? - Nein, danke.
Brauchen Sie noch ein Heft? - Nein, danke.
Ist dieser Stuhl frei? - Leider nicht.
Nehmen Sie auch Brot? - Nein, danke.
Sind hier zwei Plätze frei? - Leider nicht.
Haben Sie heute Zeit? - Leider nicht.
Gibt es heute Obst? - Leider nicht.

367

Zeit haben
Fragen und antworten Sie!
___
Beispiel:
Haben Sie heute Zeit? (viel Zeit)
⇒ Heute habe ich viel Zeit.
---
Haben Sie heute Zeit?
(sehr viel Zeit)
(viel Zeit)
(nicht viel Zeit)
(wenig Zeit)
(sehr wenig Zeit)
(keine Zeit)
Lösung 367
Haben Sie heute Zeit? - Heute habe ich viel Zeit.
---
Haben Sie heute Zeit? - Heute habe ich sehr viel Zeit.
Haben Sie heute Zeit? - Heute habe ich viel Zeit.
Haben Sie heute Zeit? - Heute habe ich nicht viel Zeit.
Haben Sie heute Zeit? - Heute habe ich wenig Zeit.
Haben Sie heute Zeit? - Heute habe ich sehr wenig Zeit.
Haben Sie heute Zeit? - Heute habe ich keine Zeit.

368

dann
Antworten Sie!
Was machen Sie dann?
---
Es ist 8 Uhr. Ich gehe in die Schule. Bis 12 Uhr habe ich Unterricht. Dann gehe ich in den Speisesaal. (Speise-Saal = Mensa)
---
Es ist 12 Uhr. Ich gehe in den Speisesaal.
Was machen Sie dann?
Von 15 bis 17 Uhr mache ich Hausaufgaben.
Was machen Sie dann?
Um 19 Uhr esse ich Brot, Butter und Wurst.
Was machen Sie dann?
Später gehe ich schlafen.

369

Beispiel:
(Reis - Kartoffeln - Brot)
⇒ a. Möchten Sie Reis oder Kartoffeln?
⇒ b. ... (Viel, bitte. - Wenig, bitte.)
⇒ a. Viel oder wenig?
⇒ b. ...
⇒ a. Möchten Sie auch Brot?
⇒ b. ... (Ja, bitte! - Nein, danke!)
---
(Kaffee - Tee - Zucker)
(Wurst - Käse - Butter)
(Milch - Limonade - Obst)
Lösung 369
Möchten Sie Reis oder Kartoffeln?
Ich möchte bitte Kartoffeln.
Viel oder wenig?
Viel bitte.
Möchten Sie auch Brot?
Ja, bitte!
---
Möchten Sie Kaffe oder Tee?
Ich möchte bitte Tee.
Viel oder wenig?
Viel bitte.
Möchten Sie auch Zucker?
Ja, bitte!
---
Möchten Sie Wurst oder Käse?
Ich möchte bitte Käse.
Viel oder wenig?
Viel bitte.
Möchten Sie auch Butter?
Ja, bitte!
---
Möchten Sie Milch oder Limonade?
Ich möchte bitte Limonade.
Viel oder wenig?
Viel bitte.
Möchten Sie auch Obst?
Ja, bitte!

370 - 379[biguherîne]

370

Ihr Freund kommt in den Speisesaal. Er fragt Sie. Antworten Sie!
Beispiel:
(Platz - Essen)
⇒ a. Ist dieser Platz frei?
⇒ b. ...
⇒ a. Guten Appetit!
⇒ b. ...
⇒ a. Schmeckt das Essen?
⇒ b. ...
---
(Stuhl - Fleisch)
(Plätze - Gemüse)
Lösung 370
Ist dieser Platz frei?
Ja, bitte, dieser Platz ist frei.
Guten Appetit!
Danke, gleichfalls.
Schmeckt das Essen?
Ja, das Essen schmeckt heute gut.
---
Ist dieser Stuhl frei?
Ja, bitte, dieser Stuhl ist frei.
Guten Appetit!
Danke, gleichfalls.
Schmeckt das Fleisch?
Ja, das Fleisch schmeckt heute gut.
---
Sind diese Plätze frei?
Ja, bitte, diese Plätze sind frei.
Guten Appetit!
Danke, gleichfalls.
Schmeckt das Gemüse?
Ja, das Gemüse schmeckt heute gut.

371

Ihr Freund isst. Sie kommen in den Speisesaal.
Was sagen Sie?
⇒ a. ...
⇒ b. Ja, bitte, dieser Platz ist frei.
⇒ a. ...
⇒ b. Danke, gleichfalls.
⇒ a. ...
⇒ b. Ja, das Essen schmeckt heute sehr gut.
Lösung 371
Ist dieser Platz frei?
Ja, bitte, dieser Platz ist frei.
Guten Appetit!
Danke, gleichfalls.
Schmeckt das Essen?
Ja, das Essen schmeckt heute sehr gut.

372

die Vorlesung (lesen; vorlesen)
Übungen zur Phonetik
Üben Sie die Fragen.
---
Was isst du heute? ↘
Isst du heute Reis? ↗
---
Was nimmst du heute? ↘
Nimmst du heute Reis? ↗
---
Was trinkst du dann? ↘
Trinkst du Limonade? ↗
---
Was machst du dann? ↘
Hast du Zeit? ↗
---
Wohin gehst du dann? ↘
Gehst du dann in die Stadt? ↗

373

[o:] Monika, Brot, groß, rot, wo, Pohl, Obst, Vorlesung
[ɔ] kommen, bekommen, noch, dort, Wort, Glossar
[e:] lesen, sehen, nehmen, sehr, Tee, Kaffee, Vorlesung
[ɛ] schmecken, essen, gelb, gern, Mensa

374

375

376

377

378

379


Vokabular: Lektion 008[biguherîne]

die Stunde - en: hour
der Unterricht - en: lesson; class
die Mathematik - en: mathematics; (no Plural in German)
die Physik - en: physics
die Chemie - en: chemistry
haben - en: to have
die Zeit - en: time
Ich habe keine Zeit. - en: I have no time.
die Zeitschrift - en: magazine; journal
mein - en: my
die Zeitschrift - en: magazine; journal
dein - en: your
Wie viel? - en: How much?
unsere - en: our
euer, eure - en: your
der Bleistift - en: pencil
übersetzen - en: to translate
rechnen - en: to calculate
unser, unsere - en: our
viel - en: a lot; many; much
öffnen - en: to open
verstehen - en: to understand
die Aufgabe - en: exercise; task; job
dann - en: then; afterwards
das Tonband - en: tape; audiotape
brauchen - en: to need
kein, keine - en: no
nur - en: only
brauchen - en: to need
machen - en: to make
die Hausaufgaben - en: homework
der Bahnhof - en: railway station
der Hauptbahnhof - en: central station; main station
die Straße - en: street
die Hauptstraße - en: main street
die Stadt - en: town; city
die Hauptstadt - en: capital
Haupt-" - en: „main-“
der Hauptmann - en: captain
das Hauptwort - en: noun
die Pappe - en: cardboard
der Messbecher - en: measuring cup; measuring jug
messen - en: to measure
das Gold - en: gold
das Metall - en: metal
das Silber - en: silver
immer - en: allways
das Glas - en: glass
holen - en: to get; to fetch; to go for
die Negation [negaˈtsjo:n] - en: negation
nicht - en: not
kein - en: no
das Diktat - en: dictation
der Fehler - en: mistake; error
gehen - en: to go (on foot); to walk
brauchen - en: to need
nehmen - en: to take
die Butter - en: butter
kein - en: no; (kein = no + ein)
holen - en: to get; to fetch; to go for
unsere - en: our
verstehen - en: to understand
eure; euer - en: your
dein - en: your
sehen - en: to see
erzählen - en: to tell; to retell
falsch - en: false
noch einmal - en: once more
richtig - en: correct
die Mensa - en: student food court (in an university); refectory; canteen
das Mittagessen - en: lunch; dinner (at midday; at noon)
die Stunde - en: hour
die Zeit - en: time
die Vorlesung - en: lecture
lesen - en: to read
vorlesen - en: to read something to somebody
die Mensa - en: student food court (in an university); refectory; canteen
groß - en: great
aber - en: but
modern [mo'de:rn] - en: modern
wenig - en: a little bit; little; few
das Brot - en: bread
es gibt - en: there is; there are
bekommen - en: to get something; to receive
der Platz - en: place
der Freund - en: friend
frei - en: available; free
gleichfalls - en: likewise; also; the same to you
schmecken - en: to taste; to enjoy
der Geschmack - en: taste
der Durst - en: thirst
die Limonade - en: soft drink (no lemon juice)
nicht gern - en: I don't like
möchten - en: to want
machen - en: to make
dann - en: then; afterwards
leider - en: unfortunately
viel - en: many; much
die Arbeit - en: work
es gibt - en: there is; there are
schmecken - en: to taste; to enjoy
dann - en: then; afterwards
es ist - en: it is
schmecken - en: to taste; to enjoy
groß - en: great
klein - en: little
die Mensa - en: student food court (in an university); refectory; canteen
Imbissraum - en: snack room
der Raum - en: room
der Imbiss - en: snack
der Stuhl - en: chair
der Platz - en: place; seat
frei - en: free
leider - en: unfortunately
besetzt - en: taken; occupied
der Stuhl; Plural: Stühle - en: chair
der Hund - en: dog
der Stock - en: stick
holen - en: to get; to fetch
bringen - en: to bring
wann? - en: when?
bringen - en: to bring
noch - en: still
noch etwas - en: still something; something more
wie viel? - en: how many?
die Zeit - en: time
noch - en: still
das Geld - en: money
noch - en: still
noch etwas - en: something else
die Limonade - en: soft drink
die Gabel - en: fork
das Messer - en: knife
der Löffel - en: spoon
schmecken - en: to taste; to taste good; to enjoy
das Mittagessen - en: lunch; dinner (at midday; at noon)
das Essen - en: meal; food
sehr gut - en: very good
ausgezeichnet - en: excellent
schlecht - en: bad
das Essen - en: food; meal
der Kuchen - en: cake
schmecken - en: to taste
gern - en: with pleasure
leider nicht - en: I’m afraid not; no, unfortunately; unfortunately not
nein danke - en: no, thanks
noch - en: still; even more
der Stuhl - en: chair
frei - en: available; free
nehmen - en: to take
der Platz; Plural: Plätze - en: seat
die Zeit - en: time
viel - en: a lot of; many; much
sehr viel Zeit - en: a lot of time
viel Zeit - en: very much time
wenig Zeit - en: little time
sehr wenig Zeit - en: very little time
keine Zeit - en: no time
dann - en: then; afterwards; later
machen - en: to make
die Schule - en: school
bis - en: till; until
gehen - en: to go; to walk
der Speise-Saal - en: dining room
der Saal - en: hall
machen - en: to make
von - en: from
bis - en: to
um - en: at
Uhr - en: o'clock
später - en: later; later on
schlafen - en: to sleep
die Wurst; Plural: Würste - en: sausage; cold cuts; sliced cold sausage
der Freund - en: friend
der Speisesaal - en: dining room
der Saal - en: hall
der Platz - en: seat
der Appetit - en: appetite
der Stuhl - en: chair
das Fleisch - en: meat
der Platz; Plural: Plätze - en: seat
essen - en: to eat
sagen - en: to say
frei - en: available; free
gleichfalls - en: likewise; also; and the same to you
die Vorlesung - en: lecture; course of lectures
lesen - en: to read
vorlesen - en: to read out something
groß - en: big
die Vorlesung - en: lecture
bekommen - en: to get something; to receive something
noch - en: still
sehen - en: to see
die Uhr - en: clock; wrist-watch
die Welt - en: world
die Erde - en: earth
die Stadt - en: town
das Dorf - en: village
die Regierung - en: goverment
die Kirche - en: church
der Bahnhof - en: railway station
das Gebirge - en: mountains; mountain range
das Gebirge - en: mountains; mountain range
der Berg - en: mountain; hill
das Schiff - en: ship
das Boot - en: boat
das Segelboot - en: sailing boat
das Segelschiff - en: sailing ship
die Wolke - en: cloud
der Himmel - en: sky
der Regen - en: rain
die Sonne - en: sun
der Mond - en: moon
der Kopf - en: head
der Arm - en: arm
die Hand - en: hand
das Bein - en: leg
der Fuß - en: foot
das Haus - en: house
das Fenster - en: window
die Tür - en: door
der Tisch - en: table
der Stuhl - en: seat
der Schlüssel - en: key
zwei Schlüssel - en: two keys
der Schrank - en: wardrobe
das Wasser - en: water
das Brot - en: bread
die Flasche - en: bottle
das Messer - en: knife
die Gabel - en: fork
der Löffel - en: spoon
die Tasse - en: cup
der Becher - en: mug; tumbler; glass
der Teller - en: plate

Vokabular: Lektion 008 - alphabetisch geordnet[biguherîne]

  1. aber - en: but
  2. Appetit, der - en: appetite
  3. Arbeit, die - en: work
  4. Arm, der - en: arm
  5. Aufgabe, die - en: exercise; task; job
  6. ausgezeichnet - en: excellent
  7. Bahnhof, der - en: railway station
  8. Becher, der - en: mug; tumbler; glass
  9. Bein, das - en: leg
  10. bekommen - en: to get something; to receive
  11. Berg, der - en: mountain; hill
  12. besetzt - en: taken; occupied
  13. bis - en: till; until
  14. Bleistift, der - en: pencil
  15. Boot, das - en: boat
  16. brauchen - en: to need
  17. bringen - en: to bring
  18. Brot, das - en: bread
  19. Butter, die - en: butter
  20. Chemie, die - en: chemistry
  21. dann - en: then; afterwards; later
  22. dein - en: your
  23. Diktat, das - en: dictation
  24. Dorf, das - en: village
  25. Durst, der - en: thirst
  26. Erde, die - en: earth
  27. erzählen - en: to tell; to retell
  28. es gibt - en: there is; there are
  29. es ist - en: it is
  30. essen - en: to eat
  31. Essen, das - en: food; meal
  32. euer, eure - en: your
  33. falsch - en: false
  34. Fehler, der - en: mistake; error
  35. Fenster, das - en: window
  36. Flasche, die - en: bottle
  37. Fleisch, das - en: meat
  38. frei - en: available; free
  39. Freund, der - en: friend
  40. Fuß, der - en: foot
  41. Gabel, die - en: fork
  42. Gebirge, das - en: mountains; mountain range
  43. gehen - en: to go (on foot); to walk
  44. Geld, das - en: money
  45. gern - en: with pleasure
  46. Geschmack, der - en: taste
  47. Glas, das - en: glass
  48. gleichfalls - en: likewise; also; and the same to you
  49. Gold, das - en: gold
  50. groß - en: big; great
  51. haben - en: to have
  52. Hand, die - en: hand
  53. Haupt-" - en: „main-“
  54. Hauptbahnhof, der - en: central station; main station
  55. Hauptmann, der - en: captain
  56. Hauptstadt, die - en: capital
  57. Hauptstraße, die - en: main street
  58. Hauptwort, das - en: noun
  59. Haus, das - en: house
  60. Hausaufgabe, die - en: homework
  61. Himmel, der - en: sky
  62. holen - en: to get; to fetch; to go for
  63. Hund, der - en: dog
  64. Ich habe keine Zeit. - en: I have no time.
  65. Imbiss, der - en: snack
  66. Imbissraum - en: snack room
  67. immer - en: allways
  68. kein; keine - en: no; (kein = no + ein)
  69. keine Zeit - en: no time
  70. Kirche, die - en: church
  71. klein - en: little
  72. Kopf, der - en: head
  73. Kuchen, der - en: cake
  74. leider - en: unfortunately
  75. leider nicht - en: I’m afraid not; no, unfortunately; unfortunately not
  76. lesen - en: to read
  77. Limonade, die - en: soft drink (no lemon juice)
  78. Löffel, der - en: spoon
  79. machen - en: to make
  80. Mathematik, die - en: mathematics; (no Plural in German)
  81. mein - en: my
  82. Mensa, die - en: student food court (in an university); refectory; canteen
  83. Messbecher, der - en: measuring cup; measuring jug
  84. messen - en: to measure
  85. Messer, das - en: knife
  86. Metall, das - en: metal
  87. Mittagessen, das - en: lunch; dinner (at midday; at noon)
  88. möchten - en: to want
  89. modern [mo'de:rn] - en: modern
  90. Mond, der - en: moon
  91. Negation, die [negaˈtsjo:n] - en: negation
  92. nehmen - en: to take
  93. nein danke - en: no, thanks
  94. nicht - en: not
  95. nicht gern - en: I don't like
  96. noch - en: still; even more
  97. noch einmal - en: once more
  98. noch etwas - en: still something; something more
  99. nur - en: only
  100. öffnen - en: to open
  101. Pappe, die - en: cardboard
  102. Physik, die - en: physics
  103. Platz, der; Plural: Plätze - en: seat; place
  104. Raum, der - en: room
  105. rechnen - en: to calculate
  106. Regen, der - en: rain
  107. Regierung, die - en: goverment
  108. richtig - en: correct
  109. Saal, der - en: hall
  110. sagen - en: to say
  111. Schiff, das - en: ship
  112. schlafen - en: to sleep
  113. schlecht - en: bad
  114. Schlüssel, der - en: key
  115. schmecken - en: to taste; to taste good; to enjoy
  116. Schrank, der - en: wardrobe
  117. Schule, die - en: school
  118. Segelboot, das - en: sailing boat
  119. Segelschiff, das - en: sailing ship
  120. sehen - en: to see
  121. sehr gut - en: very good
  122. sehr viel Zeit - en: a lot of time
  123. sehr wenig Zeit - en: very little time
  124. Silber, das - en: silver
  125. Sonne, die - en: sun
  126. später - en: later; later on
  127. Speisesaal, der - en: dining room
  128. Stadt, die - en: town; city
  129. Stock, der - en: stick
  130. Straße, die - en: street
  131. Stuhl, der; Plural: Stühle - en: chair; seat
  132. Stunde, die - en: hour
  133. Tasse, die - en: cup
  134. Teller, der - en: plate
  135. Tisch, der - en: table
  136. Tonband, das - en: tape; audiotape
  137. Tür, die - en: door
  138. übersetzen - en: to translate
  139. Uhr - en: o'clock
  140. Uhr, die - en: clock; wrist-watch
  141. um - en: at
  142. unser, unsere - en: our
  143. Unterricht, der - en: lesson; class
  144. verstehen - en: to understand
  145. viel - en: a lot; many; much
  146. viel Zeit - en: very much time
  147. von - en: from
  148. vorlesen - en: to read out something; to read something to somebody
  149. Vorlesung, die - en: lecture; course of lectures
  150. wann? - en: when?
  151. Wasser, das - en: water
  152. Welt, die - en: world
  153. wenig - en: a little bit; little; few
  154. wenig Zeit - en: little time
  155. wie viel? - en: how many?
  156. Wie viel? - en: How much?
  157. Wolke, die - en: cloud
  158. Wurst, die; Plural: Würste - en: sausage; cold cuts; sliced cold sausage
  159. Zeit, die - en: time
  160. Zeitschrift, die - en: magazine; journal
  161. zwei Schlüssel - en: two keys


Inhaltsverzeichnis - Naverok
Lektion 007 ← Lektion 008 → Lektion 009